Wasser prüfen

Die Wasserqualität eines privaten Schwimmbeckens sollte regelmäßig vorgenommen werden. Die Häufigkeit wird durch die äußeren Einflussfaktoren und den Automatisierungsgrad der Desinfektionsanlage bestimmt. Gut= 1 x täglich, befriedigend = 2 x wöchentlich. Die wichtigsten zu kontrollierenden Messwerte sind pH-Wert, freies Chlor und bei Verwendung von organischen Chlorprodukten (stabilisiertes Chlor) auch die Konzentration der Cyanursäure. Als Messverfahren haben sich colormetrische Verfahren am besten bewährt. Nach Zugabe einer Reagenztablette wird ein Farbvergleich durchgeführt. Dies kann auch über ein modernes Photometer erfolgen, die Anzeige erfolgt dann digital. Die Verwendung von Teststreifen ist beliebt aber vergleichsweise ungenau mit erhöhter Streuung, da die Menge an "Test Reagenzien" auf dem Streifen relativ gering ist und die Streifen nach dem Öffnen durch Luftsauerstoff weiter an Genauigkeit verlieren. 

Die Wasserqualität eines privaten Schwimmbeckens sollte regelmäßig vorgenommen werden. Die Häufigkeit wird durch die äußeren Einflussfaktoren und den Automatisierungsgrad der Desinfektionsanlage bestimmt. Gut= 1 x täglich, befriedigend = 2 x wöchentlich. Die wichtigsten zu kontrollierenden Messwerte sind pH-Wert, freies Chlor und bei Verwendung von organischen Chlorprodukten (stabilisiertes Chlor) auch die Konzentration der Cyanursäure. Als Messverfahren haben sich colormetrische Verfahren am besten bewährt. Nach Zugabe einer Reagenztablette wird ein Farbvergleich durchgeführt. Dies kann auch über ein modernes Photometer erfolgen, die Anzeige erfolgt dann digital. Die Verwendung von Teststreifen ist beliebt aber vergleichsweise ungenau mit erhöhter Streuung, da die Menge an "Test Reagenzien" auf dem Streifen relativ gering ist und die Streifen nach dem Öffnen durch Luftsauerstoff weiter an Genauigkeit verlieren.