Luftpolster

Luftpolsterfolie für Pool kaufen: So funktioniert der praktische Winterschutz

Luftpolsterfolie im Pool - warum sollte man das wollen? Was sich zuerst unpraktisch und nach einer unschönen Falle beim nächsten Bad anhört, sorgt im Winter für ein sicheres, geschütztes Badebecken. Die Luftpolsterfolie im Pool erfüllt gleich mehrere Zwecke, schützt vor Überfrieren, Verschmutzung und hebt im Sommer die Wassertemperatur. So funktioniert die Folie.

Darum sollten Sie Luftpolsterfolie im Pool einsetzen

Herkömmliche Luftpolsterfolie und Luftpolsterfolie für Pools unterscheiden sich stark in Beschaffenheit und Gewicht. Die Luftpolsterfolie im Pool ähnelt eher der Poolfolie, die vor Regen und Verschmutzungen schützt. Gerade wenn es darum geht, Ihren Pool winterfest zu machen, erreichen Sie mit der Verwendung von Luftpolsterfolie im Pool die besten Ergebnisse. In unserem Angebot finden Sie die Luftpolsterfolie für Pool und Badeseen unter der Bezeichnung Solarabdeckung.

Sonneneinstrahlung im Pool lässt sich nicht vermeiden und kann beim Schwimmen sehr angenehm sein. Gut mit Sonnencreme eingecremt können Sie sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, während Sie in Ihrem Pool treiben. Ist der Pool jedoch nicht in Benutzung, aktiviert die Sonne das Wachstum von Algen und schädlichen Mikroorganismen. Die Luftpolsterfolie im Pool hält die UV-Strahlung von dem Poolwasser großflächig fern. Gleichzeitig lässt die Folie die Sonnenwärme zu dem Wasser durch. Ihr Pool ist dadurch jederzeit einsatzbereit und angenehm warm.

Luftpolsterfolie im Pool im Winter befestigen

Über den Winter wird der Pool in der Regel zur Sicherheit abgedeckt und nicht genutzt. Möchten Sie das Wasser dennoch im Pool lassen, unterstützt Luftpolsterfolie den Pool dabei, gegen die Kälte anzukämpfen. Wie in den warmen Monaten, so sammelt auch im Winter die Solarfolie Wärmestrahlen und leitet sie in das darunterliegende Wasser ab. Der Pool erwärmt sich. Die Oberfläche ist zudem durch die aufliegende Luftpolsterfolie vom Pool getrennt. Sie vereist nicht oder nur vereinzelt, dann jedoch über der Luftpolsterfolie.

Auch die Sicherheit des Pools wird durch Luftpolsterfolie erhöht. Kleinere Tiere ertrinken vor allem dann im Wasser, wenn sie es nicht sehen. Ein heller, nur schwach gechlorter Pool ist für sie fast unsichtbar. Sie können sich nirgends festhalten und ertrinken. So landen Fliegen, Bienen, Spinnen und sogar Vögel in Ihrem Pool. Die farbige Luftpolsterfolie im Pool macht ihn bei Nichtbenutzung klar kenntlich als abgedeckte Fläche. Das für andere Tiere verlockende Trinkwasser unter der Folie kann nicht erreicht werden und von oben wird der Platz durch die Luftpolsterfolie im Pool nicht angeflogen.

Statt Abdeckung Luftpolsterfolie im Pool?

Durch die Luftpolsterfolie im Pool wird dieser geschützt, sauber gehalten und vor dem Vereisen bewahrt. Die Folie kann jedoch keine größeren Wetterereignisse wie Regenfälle und herabfallende Zweige im Sturm abhalten. Darum sollten Sie neben der Luftpolsterfolie im Pool auch stets eine festere, straff gespannte oder durchgängige Abdeckung nutzen.

Sie haben Fragen rund um unsere Luftpolsterfolie für Pool und Badebecken? Das Poolakademie Team berät Sie gern zu passendem Zubehör für Ihren Pool!