Pool Wasserpflege

Wasserqualität ist das A und O, auch im eigenen Pool ist Wasserpflege deshalb ein wichtiges Thema. Damit Aufwand und Nutzen in einem guten Verhältnis zu einander stehen, sind die richtigen Schritte unerlässlich. Allen voraus ist dies die Reinigung, zur Pool Wasserpflege gehören aber auch die Entkeimung und Maßnahmen, die eine schnelle Wiederverschmutzung verhindern. Schließlich finden Sie bei uns auch Zubehör zum Prüfen der Wasserqualität. So wissen Sie stets, wie es um Ihre Pool Wasserpflege bestellt ist.

Pool Wasserpflege: Sauberes Wasser ohne Krankheitskeime

Gesundheit geht über alles. Deshalb sollte auch Ihr Hauptaugenmerk auf einem sauberen Wasser liegen. Für die Pool Wasserpflege rückt ein System immer mehr in den Vordergrund: Die UV-C-Entkeimungstechnologie. Hier wird auf Chemie verzichtet, die Wirkung dieser Methode bei der Pool Wasserpflege beruht auf ultravioletter, kurzwelliger Strahlung. Mikroorganismen wie Pilze, Bakterien und Viren, Schwebealgen und Parasiten werden dadurch zu ca. 50 % abgetötet. Ein weiterer Effekt spricht für dieses Verfahren zur Pool Wasserpflege. Das UV-C-Licht trägt dazu bei, dass unangenehm riechende Chloramine zerstört werden. Zusammen mit einem Desinfektionsmittel mit Depotwirkung, das nur noch geringfügig eingesetzt werden muss, erhalten Sie durch diese Pool Wasserpflege eine Wirkung, die selbst über einen Urlaub hin andauert.

Säurewert ausgleichen bei der Pool Wasserpflege - angenehm baden

pH-Senker und pH-Heber sind neben den Desinfektionsmitteln ein sehr wichtiger Baustein der Pool Wasserpflege. Sie gleichen den durch die Desinfektionsprozesse veränderten Wert des Säure/Basen Gleichgewichts aus und halten das Wasser in einem hautfreundlichen pH-Bereich. Wahlweise können Sie auf Granulate oder flüssige Säuren zurückgreifen. Letztere eignen sich vor allem für automatische Dosieranlagen. Wichtig im Umgang mit diesen Mitteln ist es, dass Sie entsprechenden Anweisungen auf der jeweiligen Verpackung sorgfältig beachten.