Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb

 

Die Entscheidung für eine bestimmte Form Ihres Schwimmbeckens hat einen entscheidenden Einfluss auf ihr Schwimmbadprojekt. Insbesondere die Gesamtkosten als auch die Projektlaufzeit sind sehr unterschiedlich zwischen den verschiedenen Beckenformen.

 

1. Form des Schwimmbeckens

Rundes Schwimmbecken?

 

Entscheidungskriterien FÜR runde Becken:

Das runde Schwimmbecken ist die mit Abstand kostengünstigste Möglichkeit zum eigenen Schwimmbecken zu kommen. Dies gilt insbesondere für Tiefbecken, denn der Erdeinbau eines runden Beckens kann bereits einen Tag nach dem Ausbaggern abgeschlossen sein. Mit dem conZero System kann dies ohne Betonieren erfolgen.

Auch für das runde Schwimmbecken gibt es eine große Auswahl an Schwimmbadtechnik (Wasserreinigung, Gegenstromanlage, Heizung, Beleuchtung etc.)

Die Absaugung des Schmutzes von der Wasseroberfläche durch den Skimmer ist beim runden Schwimmbecken effektiver als z.B. bei einem Rechteckbecken. Deshalb setzen sich weniger Schmutzpartikel am Boden ab.

Entscheidungskriterien GEGEN runde Becken:

Für manche Grundstücke ist ein größeres rundes Schwimmbecken nicht geeignet, weil möglichweise der Platz in der Breite nicht zur Verfügung steht.

Die Auswahl an Einstiegstreppen und Leitern ist nicht so umfangreich wie beim Rechteckbecken. Die Edelstahlleiter ist die am häufigsten genutzte Variante bei Rundbecken.

Die Auswahl an Systemen zur Abdeckung des Schwimmbeckens ist nicht ganz so vielfältig wie bei Rechteckbecken.  Die Luftpolsterfolie ist die am häufigsten eingesetzte Methode zur Abdeckung. Diese ist auch für Rundbecken verfügbar.

Produktinformationen:

Rundbecken:

Leitern:

Abdeckungen:

conZero Poolsystem ohne Beton

 

Achtform Becken?

Das Achtform  Schwimmbecken ist der zweit günstigste Weg zum eigenen Schwimmbecken. Der Erdeinbau erfordert üblicherweise eine Betonbodenplatte, die Hinterfüllung der Rundungen mit Magerbeton sowie einen Stützträger in der Mitte der "Acht".  Mit dem conZero System kann auch das Achtform Becken nahezu ohne Betonieren installiert werden. Der Stützträger in der Mitte der Acht muss allerdings durch ein Betonfundament fest im Boden verankert werden.


Die Pro und Kontra Argumente für das Achtform Becken entsprechen weitgehend denen für runde Schwimmbecken.

 

Ovale Form?

Entscheidungskriterien FÜR ovale Becken:

Die ovale Form ist der dritt günstigste Weg zum eigenen Schwimmbecken. Der Erdeinbau erfordert üblicherweise eine Betonbodenplatte, die Hinterfüllung der Rundungen mit Magerbeton sowie Stützmauern für die geraden Seiten des ovalen Beckens. Mit dem conZero System kann auch das ovale Schwimmbecken ohne Betonieren installiert werden. Anstelle der Stützmauern für die geraden Seiten tritt eine Stahlstützkonstruktion.

Der Flächenverbrauch ist im Vergleich zum runden und rechteckigen Becken bei gleicher Länge am geringsten.

Auch für das ovale Schwimmbecken gibt es eine große Auswahl an Schwimmbadtechnik (Wasserreinigung, Gegenstromanlage, Heizung, Beleuchtung etc.)

Die Absaugung des Schmutzes von der Wasseroberfläche durch den Skimmer ist beim ovalen Schwimmbecken effektiver als z.B. bei einem Rechteckbecken. Deshalb setzen sich weniger Schmutzpartikel am Boden ab.

 

Produktinformationen

Ovalform Becken:

conZero Oval Komplettsets - Poolbau ohne Betonieren

Infos zum conZero Ovalbecken

Rechteckbecken?

Entscheidungskriterien FÜR rechteckige Becken:

Große Auswahl an Einstiegsmöglichkeiten (Leiter, Ecktreppe, Römertreppe etc.)
Große Auswahl an Abdeckungsmöglichkeiten (Luftpolsterfolie, Rollschutzabdeckungen etc.)
Niedriger Flächenverbrauch bei gleicher Länge.
Große Auswahl an Einbauteilen, insbesondere Breitmaulskimmer

 

Entscheidungskriterien GEGEN rechteckige Becken:

Das Rechteckbecken ist deutlich teurer im Vergleich zu Rund- und Ovalbecken bei vergleichbarer Größe, da die Rechteckform höhere statische Anforderungen mit sich bringt. Rechteckbecken benötigen normalerweise eine Betonbodenplatte.  Das conZero Rechteckbecken kommt jedoch ohne Betonbodenplatte und ohne eine  Betonhinterfüllung der Baugrube aus.  Bei betonierten Becken wird die erforderliche Statik für die Wände sehr häufig aus Styroporsystemsteinen hergestellt, die mit Stahl armiert und dann mit Beton ausgegossen werden. Die Alternative dazu sind GFK Becken, die ebenfalls mit Beton hinterfüllt werden müssen. Die Gesamtinvestitionen für ein Rechteckbecken sind also deutlich höher als beim Rund, Achtform-oder Ovalbecken. Die Projektlaufzeit ist ebenfalls deutlich länger und stärker wetterabhängig. Das conZero Rechteckbecken macht auch hier eine Ausnahme: Bauzeit nach dem Ausbaggern 2-3 Tage.

 

Produktinformationen:

Infos zum conZero Rechteckbecken - kein Beton notwendig

conZero Rechteck Komplettsets

 

2. Aufstellart?

Soll das Schwimmbecken freistehend, teileingebaut oder tiefeingebaut sein?
Das runde Schwimmbecken kann als einzige Schwimmbeckenform auch komplett freistehend oder teileingebaut werden (freistehend bis Höhe 135 cm). Die meisten anderen Schwimmbeckenformen werden im Erdreich als Tiefbecken eingebaut.

 

3. Tiefe ?

120, 135 und 150 cm sind die Standardmaße für Schwimmbecken. Die Wasserlinie befindet sich im Mittel ca. 8-12 cm darunter. Um die ideale Höhe ihres Schwimmbeckens zu ermitteln (Erwachsene, Kinder?) ziehen Sie von der geplanten Beckenhöhe 10 cm ab. Dann übertragen Sie dieses Maß mit einem Meterstab auf ihre Körpermaße.

 

4. Integration in Haus und Garten

Wie wichtig ist Ihnen die perfekte Integration ihres Schwimmbeckens in Haus und Garten?

Ihr neuer Pool wird häufig ein zentraler Blickfang in ihrem Garten sein. Wenn Sie Wert auf eine perfekte Integration ihres Schwimmbeckens legen, dann sollten Sie die nachstehenden Punkte in ihrer Gesamtplanung berücksichtigen:

Wie passt die geplante Form des Beckens in die Gartengestaltung?

Welche Farbe soll das mit Wasser gefüllte Becken im Sonnenlicht haben?

Die Farbe des Wassers ergibt sich aus der Farbe des Beckens in Verbindung mit Wasser und der Sonneinstrahlung. Hier einige Beispiele:
Ein Schwimmbecken mit einer sandfarbenen Folie ergibt ein türkises Wasser wie in der Karibik.

Eine blaue Folie ergibt das Blau des tiefen Ozeans, wie man es von den meisten Schwimmbädern her kennt.

Eine hellgraue Folie erzeugt in Verbindung mit Wasser den Eindruck  der kühlen Eleganz des Polarmeeres.

 

Wie soll der Beckenrand gestaltet sein?
 
Der Beckenrand kann z.B. mit Holz oder mit Beckenrandsteinen (Granit, Kunststoff) umfasst werden. Bitte berücksichtigen Sie dies frühzeitig bei der Planung ihres Schwimmbadprojekts.  

 

Soll ihr Schwimmbecken beleuchtet sein?


Ein beleuchtetes Schwimmbecken verleiht ihrem Garten in der Nacht einen exklusiven Glanz.
Moderne LED Unterwasserscheinwerfer sind in Weiß oder als Farbwechsler erhältlich, bei denen beliebige Farben automatisch oder mit der Fernbedienung eingestellt werden können. Der in der Einlaufdüse integrierte LED Scheinwerfer ist die einfachste und günstigste Art ein Schwimmbecken zu beleuchten.

 

Produktinformation

Unterwasserscheinwerfer:

Beckenrandsteine: